Patientensicherheit

Patienten-Identifikation -
Mit Sicherheit mehr vertrauen

Eine Reihe von Menschen sind an Ihrer Behandlung und Betreuung beteiligt. Jeder Einzelne trägt mit dazu bei, dass es Ihnen besser geht und Ihre Behandlung erfolgreich verläuft. Zu jedem Zeitpunkt, aber gerade vor Untersuchungen und Behandlungen muss Ihre Identität zweifelsfrei bekannt sein. Bitte wundern Sie sich deshalb nicht, wenn Sie mehrfach nach Ihren persönlichen Daten gefragt werden.  
Außerdem erhalten Sie bei der Aufnahme in unser Krankenhaus ein Patienten-Identifikationsarmband. Nachdem das Armband von Ihnen kontrolliert wurde, wird es Ihnen um den Arm gelegt. Bei jeder Abfrage Ihrer persönlichen Daten erfolgt zusätzlich der Abgleich mit dem Patienten-Identifikationsarmband.

 

Checklisten
Damit Patienten- und Eingriffsverwechslungen ausgeschlossen werden, haben wir rund um OP und Narkose Checklisten erarbeitet, die vor dem Einschleusen in den OP, vor und nach der Narkoseeinleitung und unmittelbar vor dem Eingriff im Team gelesen werden. 

 

Sturzgefahr - ein ernstzunehmendes Problem
Das Krankenhaus ist für Sie eine ungewohnte Umgebung und aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung kann Ihr Risiko zu stürzen ansteigen. Informieren Sie den Arzt oder das Pflegepersonal und bitten Sie um Unterstützung oder Begleitung, wenn Sie sich unsicher fühlen.

 

Medizinprodukte-Sicherheitsbeauftragter:

Herr R. Will

Erreichbarkeit: medizinproduktesicherheit@heilig-geist-hospital.de

 

Hygiene ist bei uns mehr als selbstverständlich
Zum Schutz vor Keinem und zur Vermeidung von Infektionen wurden für das Heilig-Geist-Hospital Hygiene- und Desinfektionspläne erstellt und alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen darin unterwiesen. Zur Überwachung der Hygienemaßnahmen werden Begehungen durchgeführt und Proben (z.B. vom Wasser, Fußboden, Waschbecken) für Keimnachweisuntersuchungen genommen. Zudem wurden Organisations- und Arbeitsanweisungen z.B. für spezielle Erkrankungen und Infektionen, hygienerelevante Tätigkeiten und durchzuführende Untersuchungen (beispielsweise Keimnachweise) entwickelt.