Anästhesie

Perioperatives medizinisches Management

Die wichtigste Aufgabe des Fachgebietes der Anaesthesiologie ist die optimale perioperative Behandlung und Begleitung des Patienten.

>> weiterlesen

Allgemeinanästhesie/Vollnarkose

Die Narkose (Allgemeinanästhesie) schaltet das Bewusstsein und die Schmerzempfindung aus.

>> weiterlesen

Kinderanästhesie 

Im Jahr werden 450 Kinder ab dem 2. Lebensjahr narkotisiert. Vor der Narkose wird den Kindern ein angstlösendes und beruhigendes Medikament verabreicht. 

>> weiterlesen

Ultraschallgesteuerte Regionalanästhesie

Für kleinere Eingriffe an Arm, Hand oder Fuß können wir die schmerzleitenden Nervenfasern ultraschallgesteuert für wenige Stunden betäuben, so dass keine Vollnarkose notwendig sein muss.

>> weiterlesen

Rückenmarksnahe Regionalanästhesie

Die Spinalanästhesie hat einen festen Stellenwert bei dafür in Frage kommenden Operationen.

>> weiterlesen

 

Effektive Behandlung gegen postoperative Übelkeit und Erbrechen

Zu den häufigsten und für den Patienten unangenehmsten unerwünschten Wirkungen zählt postoperative Übelkeit und Erbrechen. Bitte informieren Sie beim Narkosevorgespräch den Anästhesisten, wenn Sie bei vorherigen Operationen mit Übelkeit oder Erbrechen reagiert haben. So können wir vorbeugend Medikamente schon während der Narkose verabreichen, um diese unangenehmen Erfahrungen zu verhindern.

Intensivmedizinische Therapie

Die interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 6 Intensivbehandlungsbetten mit 2 Beatmungsplätzen, wovon je 3 Betten der internistischen und der operativen Intensivmedizin zugeordnet sind.

>> weiterlesen

Anästhesiesprechstunde

Zur Vorbereitung einer Anästhesie haben wir eine Anästhesie-Sprechstunde, ein persönliches Vorbereitungsgespräch zwischen Arzt und Patient, eingerichtet. 

>> weiterlesen