Wochenbett & Nachsorge

Wochenbett in Wohlbefinden

Nach dem intensiven Geburtserlebnis möchte unser Team Sie und Ihre neu entstandene Familie bestmöglich unterstützen. Erfahrene Kinderschwestern betreuen Sie in dieser Zeit nach dem Konzept der Integrativen Wochenbettpflege (d.h. ein gemeinsamer Ansprechpartner für Mutter und Kind) und zeigen Ihnen alles, was Sie im Umgang mit Ihrem Sprössling wissen müssen: das Wickeln, Baden und Stillen. Dabei wird natürlich auch der frischgebackene Vater gerne mit einbezogen.

Damit Sie schon im Krankenhaus möglichst viel Zeit mit Ihrem Kind verbringen können, unterstützen wir Sie gerne durch ein 24h-Rooming-in, bei dem Sie Ihr Kind rund um die Uhr bei sich im Zimmer haben können. Wenn Sie Bedürfnis nach Ruhe haben, besteht jedoch auch die Möglichkeit, es zeitweise in die Obhut der Kinderschwester im Kinderzimmer betreuen zu lassen.

Wenn Sie eine besonders familiäre Atmosphäre während der Wochenbettphase wünschen, empfehlen wir Ihnen die Unterbringung in unserem Familienzimmer, in dem Sie Ihr Partner während Ihres Aufenthaltes begleiten kann. (Zusatzkosten bitte in der Patientenaufnahme erfragen.)

 

Kraft schöpfen können Sie auch täglich bei unserem reichhaltigen Frühstücks- und Abendbuffet. Hier bietet sich neben einer ausgewogenen Ernährung auch die gern genutzte Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen jungen Müttern.

 

Nachsorge & Sicherheit

Zur Sicherheit Ihres Kindes sind kooperierende Kinderärzte bei Problemen erreichbar. Die tägliche Arztvisite und ein Hebammenbesuch gewährleisten zudem eine umfassende medizinische Betreuung .
An Vorsorgeuntersuchungen werden standardisiert bei allen Neugeborenen die vorgeschriebene U2, ein spezielles Hörscreenings sowie 36 Std. nach Entbindung der sog. Guthrie-Test (Früherkennung einer best. Stoffwechselerkrankung) durchgeführt.

 

Unsere Hotline für Sie
Für Fragen nach dem Krankenhausaufenthalt stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen unter der Rufnummer

06721/907-310

jederzeit gerne beratend zur Verfügung.